Sie sind hier: 

Telefonanbieter News

Geschwindigkeiten von DSL-Anschluessen lassen sich oftmals optimieren

Datum: 24.03.2014

In den Verträgen der Internet- und Telefonanbieter werden die erreichbaren Downloadgeschwindigkeiten eines DSL-Anschlusses in der Regel mit ...bis zu... angegeben. Die Anbieter können eine bestimmte DSL-Geschwindigkeit nicht garantieren, weil diese von verschiedenen Faktoren abhängt, die der Anbieter oftmals nicht zu verantworten hat und auch nicht entsprechend eingreifen kann. Doch der Kunde selbst kann unter Umständen die Leistung seines DSL-Anschlusses verbessern.

Eine Möglichkeit, warum der DSL-Anschluss langsam ist, kann eine Überlastung des Netzes sein. Dies hat der Anbieter zu verantworten, da die Zahl der Kunden, die an der Leitung hängen, zu groß ist. Oft sind jedoch auch die Hardware-Einstellungen beim Kunden nicht optimal, sodass der Grund für das langsame Internet zu Hause zu finden ist. Schuld sein können nicht richtig konfigurierte Netzwerkkarten, eine schlechte WLAN-Ausrüstung und auch alte Router können eine schlechte Downloadrate begünstigen. Das Funknetzwerk könnte durch verschiedene Faktoren gestört sein. Dazu gehören Stahlträger in den Wänden, nachgelagerte TAE-Zweitdosen, Wasserleitungen, Fußbodenheizungen und Holz. Abhilfe kann durch Standortveränderung des Routers geschaffen werden. So reicht es häufig, einen am Boden platzierten Router auf einen Tisch oder besser noch auf einen Schrank zu stellen oder ihn ein paar Meter zur Seite zu schieben. Eine waagerecht eingestellte WLAN-Antenne erhöht die Funkreichweite über mehrere Etagen hinweg. Auch ein WLAN-Repeater kann sich als nützlich erweisen.

Werden mehrere Geräte über dieselbe WLAN-Verbindung genutzt, so verringert dies die Leistung ebenfalls. Beim DSL-Geschwindigkeitstest sollte deshalb stets nur ein Computer angeschlossen sein. Des Weiteren ist dazu eine Verbindung über Kabel anzuraten. Helfen all diese Tipps nicht, kann die Netzwerkkarte mit dem TCP Optimizer konfiguriert werden. Er stellt die Netzwerkkarte optimal ein.

Eine zu geringe Geschwindigkeit des DSL-Anschlusses verführt die Nutzer oftmals dazu, sich einen anderen Internet- und Telefonanbieter zu suchen. Hilfreich kann in diesem Fall ein DSL Preisvergleich sein. Eine Garantie für eine Leistungserhöhung ist ein Anbieterwechsel jedoch nicht.